thebluntblade

Okt 272013
 

Zutaten:

  • Couscous (Menge muss ich noch prüfen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 2-4 Möhren
  • 1 Packung Tofu
  • Paprika
  • Muskatnuss
  • Kurkuma
  • Kreuzkümmel
  • Koriander
  • Majoran
  • Cayennepfeffer
  • Ingwerpulver
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • Salz

Zubereitung:

  1. Tofu, Paprika, Zwiebel und Knoblauch kleine schneiden, Möhren raspeln oder in Scheiben schneiden
  2. Gemüsebrühe mit Paprika, Muskatnuss, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Majoran anrühren und den Couscous zugeben und ziehen lassen
  3. Tofu mit Paprika, Muskatnuss, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer, Ingwerpulver und Pfeffer anbraten
  4. Wenn der Tofu leicht angebraten ist, die Zwiebeln zugeben kurz mit braten
  5. Das restliche Gemüse hinzufügen und erhitzen lassen
  6. Couscous zugeben, durchrühren und abschmecken
Okt 272013
 

Zutaten:

  • 6 Wraps
  • 1/2 Packung Rucola
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
  • Kreuzkümmel
  • Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesamöl

Zubereitung:

  1. Kichererbsen abwaschen und abtropfen lassen
  2. Alle Zutaten außer den Wraps und dem Rucola im Mixer pürieren (kleine Stückchen stören nicht)
  3. Die Masse auf einen Wrap streichen (am besten einen etwa 3 cm breiten und 1 cm hohen Streifen an einem Rand und an der gegenüberliegenden Seite ein kleines bisschen als Kleber), den Streifen mit Rucola belegen und den Wrap rollen
Sep 072013
 

Zutaten:

  • 300 g Nudeln (Röhrchennudeln, Spirelli, Gabelspaghetti)
  • 500 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Parmesan
  • Öl
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Nudeln bissfest kochen
  2. Zucchini schälen, aushöhlen und in 3 cm lange, dünne Steifen schneiden
  3. Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl glasig dünsten
  4. Zucchini zugeben und etwa 10 min dünsten
  5. Sahne in einem Topf aufkochen lassen, Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen
  6. Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie zur Soße geben
  7. Nudeln, Zucchini und Soße mischen
Sep 072013
 

Zutaten:

  • 125 g Sojafleisch, fein
  • 375 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1-3 kg Tomaten
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
  • 1 Tasse Basmatireis (bei etwa 1,5 kg Tomaten)
  • 1 Packung Balkankäse oder Feta
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Kräuter der Provence
  • Ingwer, gemahlen
  • Rosenpaprika
  • Paprika, edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tymian
  • viel frische Petersilie

Zubereitung:

  1. Wasser erhitzen, Gemüsebrühe einrühren, mit Koriander, Kreuzkümmel, Kräuter der Provence,  Ingwer und Rosenpaprika würzen, Sojafleisch zugeben und entsprechend der Hinweise zubereiten
  2. Zwiebel, Knoblauch und Tomaten schneiden (große achteln, kleine halbieren)
  3. Zwiebel mit Salz und Pfeffer andünsten (in einem großen Topf, da die Tomaten viel Platz benötigen)
  4. abgetropftes Sojafleisch zugeben, mit etwas Tomatenmark anbraten und einem Schluck Rotwein ablöschen
  5. Reis kochen (mit 2 Tassen Wasser pro Tasse Reis)
  6. Tomaten, Knoblauch und Tymian zugeben und auf hoher Stufe köcheln lassen bis die Tomaten fast vollständig zerkocht sind
  7. Reis zugeben und auf niedriger Stufe köcheln lassen (der Reis sollte nach einer Weile den größten Teil Wasser aufgenommen haben, falls es zu flüssig bleibt, muss noch etwas gekochte Reis zugegeben werden)
  8. Käse würfeln und unterrühren
  9. Petersilie hacken und zugeben
Aug 202013
 

Zutaten:

  • 1 kg Rinderbraten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Sellerie
  • 250 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • 1 l Fleischbrühe
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Schuss Orangensaft

Zubereitung:

  1. Gemüse schälen und klein schneiden
  2. Fleisch salzen, pfeffern, in einem Bräter mit Butter rundum anbraten und danach herausnehmen
  3. Gemüse im Bräter anbraten, Tomatenmark zugeben und anschwitzen
  4. Nach und nach Rotwein zugeben und einreduzieren lassen
  5. Fleischbrühe und Gewürze zugeben
  6. Im Backofen bei 180 °C etwa 1 Stunde mit Deckel schmoren lassen und danach eine weitere Stunde ohne Deckel schmoren lassen
  7. Einen Schuss Orangensaft zugeben und einköcheln lassen
  8. Preiselbeeren zugeben

Bemerkungen:

  • Dazu passt Kartoffelbrei und Rotkraut
  • Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/1098581215855316/Rinderbraten-Esterhazy.html
  • Eventuell entspricht das Rezept nicht genau dem vom Bild –>überprüfen

 


Dez 222012
 

Zutaten

  • 200 g Kartoffeln,  mehligkochend
  • 1 l Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 200 g Sahne
  • 4 EL Sahnemeerrettich oder
  • 100 g frischer Meerrettich (wahrscheinlich schaden 200 g auch nicht)
  • 1/4 ausgeschabte Vanilleschote
  • 1 Stück Schale einer Zitrone
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Brühe anrühren, erhitzen und Kartoffeln darin 15 min lang garen
  3. Meerrettich schälen und reiben
  4. Sahne zugeben und mit Pürierstab pürieren
  5. Meerrettich unterrühren und Zitronenschale, Vanilleschote, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft zugeben
  6. Suppe ziehen lassen, Zitronenschale und Vanilleschote entfernen
  7. Erneut pürieren

 

 

 

Nov 252012
 

Zutaten:

  • 1 Fenchel
  • 1 Dose Mandarinen oder 3 frische Mandarinen
  • 1 Packung Salatmix (z.B. Farmersalat)
  • etwas gehackte Mandeln oder Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • dunkler Balsamicoessig
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Fenchel waschen und in Streifen bzw. Ringe schneiden, Knoblauch würfeln
  2. Mandarinenbrühe in ein Gefäß abgießen bzw. 2 Mandarinen schälen und eine auspressen
  3. Fenchel und Knoblauch in Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Sobald der Fenchel etwas braun ist mit Essig und Mandarinenbrühe bzw. -saft ablöschen und abkühlen lassen
  5. Salat, Mandarinen, Fenchel und eine Hand Nusssplitter mischen

Okt 212012
 

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • ca. 10 Habaneros
  • kleines Stück Ingwer
  • 2-3 EL Erdnussbutter
  • 1 rote Zwiebel
  • Honig
  • 50 ml dunkler Balsamicoessig
  • 150 ml weißer Balsamicoessig
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

  1. Habaneros halbieren und entkernen, Mango schälen,  Aprikosen und Mango klein schneiden, Ingwer würfeln
  2. Mango, Aprikosen, Habaneros und Ingwer im Mixer zerkleinern, Öl und Essig zugeben
  3. Zwiebel in Öl glasig dünsten und mit Honig karamellisieren lassen (es bietet sich an, diese Soße zusammen mit der Habanerosoße zu kochen)
  4. Den Brei aus dem Mixer in einem Topf erhitzen, die Erdnussbutter und die Zwiebeln dazugeben, salzen und alles etwas köcheln lassen
  5. Mit dem Pürierstab pürieren, bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen und heiß abfüllen

Bemerkungen:

  • Wahrscheinlich ist etwas weniger Erdnussbutter sinnvoll, um den Fruchtgeschmack nicht so sehr zu  überdecken

Vielen Dank an Oli Eiben für den Vorschlag diese Soße auszuprobieren

Okt 212012
 

Zutaten:

  • 200 g getrocknete Tomaten
  • 1 Glas Kapern mit Brühe
  • ca. 12 Habaneros (entspricht etwa 125 g entkernt bzw. 150 g unbearbeitet)
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 ml Olivenöl
  • 200 ml weißer Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Getrocknete Tomaten und Zwiebel klein schneiden
  2. Habaneros halbieren und Kerne entfernen
  3. Tomaten, Kapern und Habaneros im Mixer zerkleinern dabei Essig und Öl zugeben
  4. Vorsichtig erhitzen und etwas köcheln lassen
  5. Heiß abfüllen

Ich bedanke mich bei Alex Weiß für den Vorschlag zu diesem herrlichen Rezept

Okt 212012
 

Zutaten:

  • 250 g Penne
  • 1 Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 1 Fleischwurst oder 1 Packung gekochter Schinken
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Dose Mais
  • Reibekäse
  • Curcuma
  • Muskatnuss
  • Kümmel, gemahlen
  • Ingwerpulver
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Brokkoli in kleine Stückchen schneiden, beides Dämpfen
  2. Nudeln kochen
  3. Wurst in kleine Würfel schneiden
  4. Alle Zutaten in eine Auflaufform geben
  5.  Sahne mit Gewürzen verrühren, in die Auflaufform schütten und alles mischen
  6. Mit Käse bestreuen und im Backofen erhitzen, bis der Käse braun ist