Mrz 012018
 

Zutaten:

  • 500 g Wurstsuppe (natürlich die Gute von Bucha!)
  • 2 Gläser Letscho
  • 1 Fleischwurst
  • abgehangene Salami (z.B. Kaminwurzen)
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Glas Gewürzgurken (das ganz große Glas, oder 2 normale)
  • 1 EL Chilipulver
  • 1/4 TL Pimentpulver
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 EL Oregano
  • Muskatnuss
  • Muskatnussschale

Zubereitung:

  1. Fleischwurst klein schneiden und anbraten
  2. Zwiebeln klein schneiden, dazugeben und mit anbraten
  3. Gurken klein schneiden
  4. Letscho und Gurkenwasser dazu
  5. Restliche Zutaten klein schneiden, hinzufügen, würzen und aufkochen lassen
  6. 20 min (besser länger) köcheln lassen

Bemerkungen:

  • Noch etwas saure Sahne oder Schmand nach dem Servieren hinzugeben
Sep 242017
 

Zutaten

  • 1 Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 5 Birnen
  • 1 Kartoffel
  • Öl
  • Chilis
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Brühe
  • Wasser

Zubereitung

  1. Möhren und Zwiebeln klein schneiden und im Öl etwas anbraten
  2. Kartoffel, Kürbis und Birnen klein schneiden und zusammen mit Wasser, Brühe und den Gewürzen in den Schnellkochtopf geben und ca eine Stunde kochen lassen
  3. Die Suppe pürieren und evtl mit Honig oder was auch immer süßen
Nov 242016
 

Zutaten:

  • 450 g rohe, ungeschälte Garnelen
  • 4 Stangen Zitronengras
  • 10-20 schwarze Pfefferkörner
  • etwas Kokosfett
  • ca 4 cm Ingwer
  • 1-2 Limetten
  • mehrere Chilis (>5)
  • 6 EL Thai-Fischsoße
  • Rohrzucker
  • 200 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprika
  • 3 Bund Koreander
  • 1,5 l Wasser
  • Salz

Zubereitung:

  1. Garnelen schälen, dritteln und die Schalen aufheben
  2. Zitronengras anschneiden, draufschalgen und kleinschneiden
  3. Garnelenschalen im heißen Fett einige Minuten anrösten
  4. Wasser, Zitronengrasstücke und Pfefferkörner zugeben und mindestens 15 Minuten köcheln lassen
  5. Alle restlichen Zutaten klein schneiden (Zwiebeln in halbe Ringe, Ingwer in dünne Scheiben, die Limetten natürlich nicht – ist klar)
  6. Den Sud durchsieben, zurück in den Topf schütten, Ingwer und Chili zugeben und etwas köcheln lassen
  7. Die restlichen Zutaten bis auf den Koreander und die Frühlingszwiebeln zugeben und die Suppe etwas köcheln lassen, kurz vor Schluss die Frühlingszwiebeln zugeben
  8. Vorm Servieren den Koreander unterrühren

Bemerkungen:

  • Das Rezept basiert auf: http://www.thaizeit.de/ueberregional/artikel/best-of-thai-food-2-tom-yam-gung.html
  • Reicht für zwei verfressene Personen
  • Dazu und während der Zubereitung sollte man Bier trinken
Sep 072014
 

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • Suppengrün (2 Möhren, 1 Stück Sellerie, 1 Lauch)
  • 1/2 Apfel
  • 1-2 cm Ingwer
  • 1 Packung Geflügelfleisch (Hähnchen oder Pute, Brust- oder Innenfilet)
  • 4 EL Basmatireis
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1,5 EL Mehl
  • Chili (zB 2 kleine Peperoncino und etwas Cayenne wenn es leicht scharf sein soll)
  • 1,5 TL Curry
  • Garam Masala
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Suppengrün sehr fein würfeln und zusammen mit der Butter im Suppentopf dünsten bis die Möhren etwas weich werden
  2. Mehr und Curry zugeben und einige Minuten weiter dünsten, dann die Brühe zugeben und etwa 30 min leicht köcheln lassen
  3. Apfel und Fleisch klein Würfeln und zugeben, außerdem noch Reis und die Gewürze
  4. Nach etwa 20 min sollte der Reis und das Fleisch fertig sein, dann die Sahne zugeben und abschmecken

Bemerkung

  • Das Rezept basiert auf folgender Vorlage: http://de.allrecipes.com/rezept/1830/mulligatawny-suppe.aspx?o_is=LV
  • 2-3 Portionen
Okt 272013
 

Zutaten:

  •  2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Chilischoten (Peperoncino)
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 Dose Kichererbsen (ca 500 g)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Koriandergrün oder Petersilie
  • 1/2 Zitrone  oder Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwerpulver
  • Curcuma
  • Muskatnuss
  • 3 EL Natur-Joghurt

Zubereitung:

  1.  Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten klein schneiden, Kichererbsen waschen und abtropfen lassen
  2. Zwiebeln und Knoblauch anbraten, später Paprikapulver und Kreuzkümmel zugeben und kurz mit anbraten
  3. Kichererbsen und Brühe zugeben und aufkochen lassen
  4. Tomaten zugeben und mindestens 10 min köcheln lassen
  5. Salz, Pfeffer und den Limettensaft zugeben und pürieren
  6. Frühlingszwiebel und Petersilie bzw. Koriandergrün hacken und zugeben
  7. Mit Ingwerpulver, Curcuma und Muskatnuss abschmecken
  8. Auf dem Teller etwas Joghurt drauf klatschen

Bemerkungen:

  • Die Suppe muss noch etwas optimiert werden. Zum einen sollte nur sehr wenig Gemüsebrühe verwendet werden, da sie sonst zu stark durchschmeckt. Außerdem sollten noch ein paar Gewürze mehr dran, damit sie nicht zu stark nach Kreuzkümmel schmeckt.

 

Jan 122013
 

Zutaten

  • 500 g Champions
  • 1 rote Paprika
  • 10 Stangen Zitronengras
  • 50 g Ingwer
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 5 TL Koriander
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 4 getrocknete ChilliSchoten
  • 2 TL getocknetes Paprikapulver
  • 3 EL Sojasosse
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: Reisnudeln 300 g

Zubereitung

  1. Zunächst die Champions, Paprika, Lauchzwiebeln sowie die Hühnerbrust schneiden. Den Ingver reiben und das Zitronengras reinigen.
  2. Dann in einem großen Topf die Lauchzwiebeln und die Hühnerbrust in Olivenöl kurz bei niedriger Temperatur andünsten
  3. Dann die in Streifen geschnittene Paprika hinzufügen und kurz mit anbraten. Dann dann das Zitronengras sowie den geriebenen Ingwer hinzufügen. Dann die Champions mit hinzufügen. Nach ca. 5 Minuten 1,5 Liter Hühnerbrühe hinzufügen und den Zitronensaft huinzugeben. Ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur kochen.
  4. Dann die restlichen Gewürze sowie etwas geriebene Zitronenschalle hinzuführen und mit 400 ml Kokosmilch aufgiesen. Zum Schluss die Chilis in kleine Ringe schneiden und nach bedarf schärfen.
  5. Zuletzt das Zitronengras wieder aus der Suppe entnehmen.
  6. Bei Bedarf kann man der Suppe Reisnudeln zugeben. Ich esse die Suppe als Vorspeise und lasse die Nudeln weg!
  7. Guten Appetit!

Bemerkungen

  • 4 Personen
  • Die Zitrone sollte möglichst stark gereinigt werden, wenn man die Zitronenschalle verwendet, da diese oft gewachst ist.

Tags:

Hühnerbrust, Kokosmilch, Ingwer, Koriander, Zitronengras, Champions, Lauchzwiebeln

Dez 222012
 

Zutaten

  • 200 g Kartoffeln,  mehligkochend
  • 1 l Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 200 g Sahne
  • 4 EL Sahnemeerrettich oder
  • 100 g frischer Meerrettich (wahrscheinlich schaden 200 g auch nicht)
  • 1/4 ausgeschabte Vanilleschote
  • 1 Stück Schale einer Zitrone
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Brühe anrühren, erhitzen und Kartoffeln darin 15 min lang garen
  3. Meerrettich schälen und reiben
  4. Sahne zugeben und mit Pürierstab pürieren
  5. Meerrettich unterrühren und Zitronenschale, Vanilleschote, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft zugeben
  6. Suppe ziehen lassen, Zitronenschale und Vanilleschote entfernen
  7. Erneut pürieren

 

 

 

Mrz 102012
 

Zutaten

  • 2 getrocknete Chilischoten
  • Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Pilze
  • 5 Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 1 Sellerie
  • 1 Dose Mais
  • 1/2 Kopf Kohl
  • 2 Dosen Tomaten
  • Wasser
  • Petersilie
  • Salz
  • Cayenne-Pfeffer
  • Kurkuma
  • Kümmel
  • Lorbeer
  • Muskatnuss
  • Oregano
  • Paprika edelsüß
  • Rosenpaprika
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Thymian
  • oder anstelle der Gewürze:  Hühnerbrühe

Zubereitung

  1. Gemüse klein schneiden
  2. Chillischote in Öl rösten und bei Bedarf entfernen
  3. Zwiebeln dünsten
  4. Pilze dünsten
  5. Gemüse zugeben, Salzen und Wasser auffüllen
  6. Kochen lassen bis das Gemüse weich gekocht ist
  7. Abschmecken
Jan 212012
 

Zutaten

  • 500 g Rindersuppenfleisch
  • 200 g Tomaten
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Suppengrün
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Brühwürfel (Ersatz durch Gewürze testen!)
  • Gewürze
  • 1 Tasse Reis

Zubereitung

  1. Fleisch in Stücke schneiden
  2. Suppengrün und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, Knoblauch grob schneiden, Tomaten halbieren
  3. Schnellkochtopf mit Wasser füllen, Salzen und Brühwürfel zugeben
  4. Mindestens 30 min kochen
  5. Reis waschen, zugeben und weich kochen
  6. Abschmecken

Jan 212012
 

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn
  • Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Nudeln
  • Wasser
  • kleine Chilischote
  • Salz
  • Hühnerbrühe (Pulver) oder evtl. auch nur Gewürze nach Tabelle (TESTEN!)

Zubereitung

  1. Gemüse schälen und klein schneiden (Zwiebeln nicht nur halbieren, Lauch in halbe Scheiben)
  2. Suppenhuhn, Gemüse, Salz und Chilischote in den Schnellkochtopf geben, Wasser bis zur Oberkante der Zutaten einfüllen und mindestens 30 min kochen
  3. Fleisch vom Suppenhuhn abpulen und wieder in den Topf geben, Nudeln zugeben
  4. Abschmecken

Bemerkungen

  • Portionen: ca. 5