Jul 252015
 

Zutaten:

  • Zanderfilet
  • Tomaten
  • 2 (große) Zucchini
  • Frischkäse
  • Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Kurkuma
  • frischer Basilikum
  • Senfkörner
  • Butter
  • Öl (Olivenöl)

Zubereitung:

  1. Pfanne mit Olivenöl und Senfkörnern erhitzen, bis die Körner springen.
  2. In Scheiben geschnittene Zucchini zugeben und anbraten, bis sie etwas Farbe haben und durch sind.
  3. Geviertelte Tomaten (bei großen Tomaten auch kleiner geschnitten) und 100 g Frischkäse zugeben.
  4. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Thymian würzen und abschmecken. Zum Schluss frische Basilikumblätter unterrühren.
  5. Den Fisch trocken tupfen und auf der Hautseite in Mehl wälzen, sodass eine dünne Mehlschicht daran haftet. Die nicht-Hautseite wird, sobald der Fisch in der Pfanne liegt, mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  6. Den Fisch auf der Hautseite bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne mit viel Öl solange anbraten, bis er fast gar ist. Dabei darauf achten, dass die Haut nicht verbrennt. Vorsicht: Wenn man den Fisch in die Pfanne gibt, zieht sich sofort die Haut zusammen, sodass er sich nach oben wölbt. Deshalb am Anfang auf den Fisch drücken.
  7. Wenn der Fisch fast gar ist, sollten die Fischfilets umgedreht werden. Ein gutes Stück Butter (ca. 1 gr. Löffel) und Thymian in die Pfanne geben. Die Butter aufschäumen lassen und den Fisch damit beträufeln.

 

Bemerkungen:

  • 2-3 Portionen
  • Als Beilage kann man Reis machen.
  • Wir haben den Fisch ungefähr so gebraten, wie der Typ in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=3ih2N3wqlq8

 

Knusprig gebratenes Zanderfilet mit Tomaten-Zucchini-Pfanne

 Posted by at 16:18
Jan 052014
 

Zutaten:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 2-3 Fischfilets (z.B. Kabeljau)
  • 5 Möhren
  • 2 Mini-Pak Choi
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • Papikagewürz
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Cayenne-Pfeffer
  • (fruchtige) Balsamicocreme

Zubereitung:

  1. Ca. 40 ml Olivenöl in einer Schüssel mit 2 feingeschnittenen Knoblauchzehen, viel Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Sesamkörnern mischen.
  2. Süßkartoffeln in Spalten schneiden und in der Schüssel mit dem Öl etc. marinieren (Schüssel schütteln).
  3. Kartoffelspalten bei 200 °C eine halbe Stunde lang backen. Die Spalten können dabei übereinander liegen; den Rest der Marinade für den Fisch aufheben.
  4. Währenddessen Fisch auftauen und das Gemüse vorbereiten:
  5. Möhren schälen, mit dem Schäler in dünne Streifen schneiden und garen (am besten Dämpfen). Den Pak Choi waschen und den ganzen Kopf in Ringe schneiden.
  6. Gegarte Möhren in einer Pfanne kurz anbraten, dabei würzen mit Ingwer, Kurkuma, Paprika, Cayenne-Pfeffer, Salz und Pfeffer. Etwas Flüssigkeit dazugeben (ein bisschen Milch oder vielleicht auch Brühe) und kurz vorm Servieren den Pak Choi untermischen, sodass er nur etwas warm wird und ansonsten knackig bleibt.
  7. Den Fisch mit dem Rest der Kartoffelmarinade bestreichen und bei mittlerer Hitze in der Pfanne anbraten (ca. 10 min) und mit dem Gemüse und den Süßkartoffeln servieren, sobald er durch ist.
  8. Auf dem Teller kann etwas Balsamicocreme über das Gemüse geträufelt werden.

Anmerkungen:

  • Ca. 3 Portionen
  • Die Süßkartoffelspalten sind ziemlich lecker und schmecken sehr intensiv. Das Gemüse könnte eventuell noch besser/anders gewürzt werden, war aber sehr frisch und ein schöner Gegensatz zu den Kartoffeln.

SüßkartoffelnFisch

 Posted by at 16:42
Sep 082013
 

Zutaten:

  • ca. 360 g weißes Fischfilet (z.B. 4 kleine Tilapia-Filets)
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier (oder 1 großes)
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 1/2 frische Chilischote
  • 1 reife Avocado
  • 1 Kasten Kresse
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:

  1. Avocado schälen und in dünne Streifen schneiden. Kresse dazugeben und als Dressing 1 EL Olivenöl und den Zitronensaft verwenden. Chili schneiden und ebenfalls zum Salat geben.
  2. Pfanne mit Olivenöl vorheizen (Stufe 4 von 6). Fisch erst in Mehl (gemischt mit etwas Salz und Pfeffer), dann in verquirltem Ei und anschließend in Parmesan wälzen, sodass er rundherum bedeckt ist.
  3. Den Fisch von beiden Seiten goldbraun anbraten.

 

Bemerkungen:

Rezept für 2 Portionen.

 Posted by at 15:33
Jan 122013
 

Zutaten

  • Lachs 200 g
  • Baguette 250 g
  • Kräuterbutter 80 g
  • Mozzarella 20 g

Zubereitung

  1. Zunächst das Baguette in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Baguette dann nach Gefühl mit der Kräuterbutter bestreichen. Anschließend den Lachs auf die Scheiben verteilen. Dann den Mozarella in Scheiben schneiden. Es empfiehlt sich zunächst zu zählen, wie viele Baguettescheiben man hat, damit die Rechnung aufgeht. Dann den Mozzarella auf die bereits mit Lachs belegten Baguettescheiben legen.
  2. Den Ofen auf ca. 160 Grad vorheizen (Umluft). Bei einem anderen Herd, ca 180 Grad Ober-, Unterhitze.
  3. Die Baguettescheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und dann auf mittlerer Schiene für ca. 12-15 Minuten in den Ofen schieben. Herausnehmen, wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.
  4. Guten Appetit!

Bemerkungen

  • Ich empfehle als Kräuter-/ Knoblauchbutter meine selbstgemachte zu verwenden, da eine gekaufte einfach nicht so gut schmeckt!