Nov 142016
 

Zutaten:

  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 250 g  Tortellinis
  • etwa 10 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ein paar Chilis
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Parmesan
  • etwas Tomatenmark

Zubereitung:

  1. Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Chilis zerkleinern
  2. Hackfleisch anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben
  3. Wenn alles angebraten ist, Tomaten und Chilis zugeben, würzen und mit Deckel köcheln lassen
  4. In der Zwischenzeit die Tortellinis ansetzen
  5. Wenn die Tomaten langsam zerfallen etwas Tomatenmark zugeben
  6. Koriander hacken und Tortellinis abschütten
  7. Koriander und Tortellinis zur Soße geben und verrühren
  8. Auf dem Teller mit Limettensaft betreufeln und mit Parmesan bestreuen

 

Sep 072013
 

Zutaten:

  • 300 g Nudeln (Röhrchennudeln, Spirelli, Gabelspaghetti)
  • 500 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Parmesan
  • Öl
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Nudeln bissfest kochen
  2. Zucchini schälen, aushöhlen und in 3 cm lange, dünne Steifen schneiden
  3. Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl glasig dünsten
  4. Zucchini zugeben und etwa 10 min dünsten
  5. Sahne in einem Topf aufkochen lassen, Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen
  6. Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie zur Soße geben
  7. Nudeln, Zucchini und Soße mischen
Jan 122013
 

Zutaten

  • 500 g Champions
  • 1 rote Paprika
  • 10 Stangen Zitronengras
  • 50 g Ingwer
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 5 TL Koriander
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 4 getrocknete ChilliSchoten
  • 2 TL getocknetes Paprikapulver
  • 3 EL Sojasosse
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: Reisnudeln 300 g

Zubereitung

  1. Zunächst die Champions, Paprika, Lauchzwiebeln sowie die Hühnerbrust schneiden. Den Ingver reiben und das Zitronengras reinigen.
  2. Dann in einem großen Topf die Lauchzwiebeln und die Hühnerbrust in Olivenöl kurz bei niedriger Temperatur andünsten
  3. Dann die in Streifen geschnittene Paprika hinzufügen und kurz mit anbraten. Dann dann das Zitronengras sowie den geriebenen Ingwer hinzufügen. Dann die Champions mit hinzufügen. Nach ca. 5 Minuten 1,5 Liter Hühnerbrühe hinzufügen und den Zitronensaft huinzugeben. Ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur kochen.
  4. Dann die restlichen Gewürze sowie etwas geriebene Zitronenschalle hinzuführen und mit 400 ml Kokosmilch aufgiesen. Zum Schluss die Chilis in kleine Ringe schneiden und nach bedarf schärfen.
  5. Zuletzt das Zitronengras wieder aus der Suppe entnehmen.
  6. Bei Bedarf kann man der Suppe Reisnudeln zugeben. Ich esse die Suppe als Vorspeise und lasse die Nudeln weg!
  7. Guten Appetit!

Bemerkungen

  • 4 Personen
  • Die Zitrone sollte möglichst stark gereinigt werden, wenn man die Zitronenschalle verwendet, da diese oft gewachst ist.

Tags:

Hühnerbrust, Kokosmilch, Ingwer, Koriander, Zitronengras, Champions, Lauchzwiebeln

Okt 212012
 

Zutaten:

  • 250 g Penne
  • 1 Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 1 Fleischwurst oder 1 Packung gekochter Schinken
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Dose Mais
  • Reibekäse
  • Curcuma
  • Muskatnuss
  • Kümmel, gemahlen
  • Ingwerpulver
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Brokkoli in kleine Stückchen schneiden, beides Dämpfen
  2. Nudeln kochen
  3. Wurst in kleine Würfel schneiden
  4. Alle Zutaten in eine Auflaufform geben
  5.  Sahne mit Gewürzen verrühren, in die Auflaufform schütten und alles mischen
  6. Mit Käse bestreuen und im Backofen erhitzen, bis der Käse braun ist

Okt 182011
 

Zutaten

  • Nudeln (z.B. Vollkorn-Penne), für 3 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • Möhren (schätzungsweise 4 große)
  • Creme-fraiche (halber Becher)
  • Gemüsebrühe
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Curcuma)

Zubereitung

  1. Möhren schälen und mit dem Schäler anschließend in sehr dünne Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden.
  3. Nudeln aufsetzen
  4. Möhren bei mittlerer Hitze in der Pfanne mit nem guten Schluck Olivenöl anbraten. Ca. 10 Minuten, Deckel drauf haben.
  5. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Gleiche Temperatur, Deckel drauf.
  6. 150 ml warmes Wasser mit einem gestrichenen Teelöffel Gemüsebrühe versetzen und das in die Pfanne geben.
  7. Halben Becher Creme-fraiche dazugeben
  8. Mit Salz und Pfefer abschmecken. Curcuma macht noch schön gelb, wenn man das möchte. Muskat nur 1 Prise.
  9. Möhren mit Soße und Nudeln zusammenpampen.

Bemerkungen

  • Ich weiß nicht genau, wie viele Möhren es waren. Wir hatten Kleine aus m Garten, deswegen lässt sich das schlecht übertragen.
  • Das Essen ist gut, wenn man Möhren loswerden muss und ist zudem auch noch lecker und schnell gemacht  (bis auf das Möhren Schneiden, das ist etwas nervig).

 

 Posted by at 15:54