Sep 082013
 
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • Espresso
  • Amaretto
  • 80 ml Schlagsahne
  • 125 g Mascarpone
  • 30 g Puderzucker
  • Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und solange rühren bis es glänzt. Dann das Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und zur Eimasse geben und untermixen.
  2. Teig in 12 Muffinsförmchen verteilen und 20 min bei 175 °C backen.
  3. Espresso kochen und abkühlen lassen. Wenn man möchte noch ein wenig Amaretto dazu mischen (ca. 2 EL). Dann mit einer Aufziehspritze (Irgendwas trichterförmiges mit langem Stiel geht auch zur Not.) jeweils 3x in die fertig gebackenen Muffins pieksen und jeweils 2 ml Espresso reinspritzen.
  4. Für das Frosting Sahne steif schlagen. Mascarpone mit dem Puderzucker vermischen (nicht zu lange rühren, sonst wird die Mascarpone flüssig) und dann die Sahne unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel oder Ähnliches füllen und auf die Muffins draufspritzen.
  5. Mit Kakaopulver bestreuen.

 

Bemerkungen:

Für 12 Muffins. Das Rezept ist von moey’s kitchen foodblog. Ich habe nur am Frosting was geändert (Eigentlich wäre es die doppelte Menge gewesen, aber das war bei mir immer zu viel. Außerdem wurde es bei mir beim ersten Mal zu flüssig, weil im Originalrezept noch etwas Espresso in das Frosting kommt.)

 Posted by at 14:45