Jan 122013
 
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 500 g Champions
  • 1 rote Paprika
  • 10 Stangen Zitronengras
  • 50 g Ingwer
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 5 TL Koriander
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 4 getrocknete ChilliSchoten
  • 2 TL getocknetes Paprikapulver
  • 3 EL Sojasosse
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: Reisnudeln 300 g

Zubereitung

  1. Zunächst die Champions, Paprika, Lauchzwiebeln sowie die Hühnerbrust schneiden. Den Ingver reiben und das Zitronengras reinigen.
  2. Dann in einem großen Topf die Lauchzwiebeln und die Hühnerbrust in Olivenöl kurz bei niedriger Temperatur andünsten
  3. Dann die in Streifen geschnittene Paprika hinzufügen und kurz mit anbraten. Dann dann das Zitronengras sowie den geriebenen Ingwer hinzufügen. Dann die Champions mit hinzufügen. Nach ca. 5 Minuten 1,5 Liter Hühnerbrühe hinzufügen und den Zitronensaft huinzugeben. Ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur kochen.
  4. Dann die restlichen Gewürze sowie etwas geriebene Zitronenschalle hinzuführen und mit 400 ml Kokosmilch aufgiesen. Zum Schluss die Chilis in kleine Ringe schneiden und nach bedarf schärfen.
  5. Zuletzt das Zitronengras wieder aus der Suppe entnehmen.
  6. Bei Bedarf kann man der Suppe Reisnudeln zugeben. Ich esse die Suppe als Vorspeise und lasse die Nudeln weg!
  7. Guten Appetit!

Bemerkungen

  • 4 Personen
  • Die Zitrone sollte möglichst stark gereinigt werden, wenn man die Zitronenschalle verwendet, da diese oft gewachst ist.

Tags:

Hühnerbrust, Kokosmilch, Ingwer, Koriander, Zitronengras, Champions, Lauchzwiebeln