Mrz 222015
 
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 200 g rote oder gelbe Linsen
  • 1 Paket Blattspinat, TK (ca 450 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Tomaten
  • einige trockene Chilischoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pflanzenöl
  • 1-2 TL Senfkörner
  • 5 Lorbeerblätter (wenn vorhanden asiatische Bay Leaves)
  • einige Curryblätter
  • Zimt
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1-2 TL Tamarindextrakt
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Chilipulver
  • Wasser

Zubereitung

  1. Die Linsen reichlich mit Wasser  bedecken und einweichen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Tomaten würfeln
  3. Öl in einem Topf erhitzen und die Senfkörner darin anbraten, bis sie springen.
  4. Zwiebeln, Knoblauch, Chilies, Kreuzkümmel und Zimt dazugeben und etwas anbraten.
  5. Tomaten, Ingwer, Tamarind, Lorbeer- und Curryblätter dazugeben und durchziehen lassen.
  6. Spinat und Linsen (und falls gewünscht Kokosmilch) zufügen und köcheln lassen bis die Linsen weich sind.

Bemerkungen

  • Durch die Kokosmilch erinnert es vom Geruch zu Beginn an ein Kokos-Curry. Wahrscheinlich schmeckt es auch ohne gut.
  • Das Rezept basiert auf: http://www.chefkoch.de/rezepte/1494321254473211/Palak-Dal.html